Die Maximalschranke

Die Maximalschranke

Arbeit und Schlaf – Ist Schlaf eine Insel im Haifischmeer der kapitalistischen Verwertungslogik? Denn wenn wir schlafen können wir weder produzieren noch konsumieren. Wenn alle schlafen, morgens im Bett bleiben, den Tag in der Hängematte verbringen; wäre der Kapitalismus dann abgeschafft? Oder ist es vielmehr so, dass wir schlafen, um unsere Arbeitskraft wieder herzustellen und mit neuer Energie, Innovationsgeist und Flexiblität uns wieder auf dem Arbeitsmarkt gewinnbringend zu verkaufen.

Work in Progress