Dokumentarfilm, 31 min. HD 16:9 D 2018

Ist Schlaf ein Produkt? Wenn wir schlafen, können wir weder konsumieren noch produzieren. In Zeiten von Selbstoptimierung und Wellness-Boom wird Schlaf auf vielseitige Weise in eine Ware verwandelt. Er ist eine kostbare Ressource.
Schlaftracker wecken in der richtigen Schlafphase, Apps kontrollieren Schlafgeräusche, fortschrittliche Unternehmen fördern Powernaps, Spaniens Produktivität soll durch Abschaffung der Siesta gesteigert werden und wenn wir auf die richtige Weise schlafen, können wir weniger schlafen, mehr leisten, besser aussehen und länger leben.
Gleichzeitig ist Schlaf nicht wirklich kontrollierbar. Im Gegenteil: Je mehr man sich mit ihm beschäftigt, desto eher vertreibt man ihn. Sich um Schlaf zu bemühen, ist das beste Rezept ihn zu stören.

Der ganze Film gratis zum streamen.

Ich habe mich gegen eine Bezahlschranke entschieden, freue mich aber über Spenden zum Beispiel an sanktionsfrei.de, Seawatch – zivile Seenotrettung oder per PayPal Freunde an mich selbst: yule2@gmx.de.

Gemeinschaftsausstellung LOTEN mit Sandra Hilleckes, Pop Up Gallery Lüneburg, 2019

Ausstellung der Nominierten des Kunstpreises des Lüneburgischen Landschaftsverbands, Unterlüß, 2019

Tagung Konsumästhetik zwischen Kunst, Kritik und Kennerschaft, 2018

Hörstück zum Thema Müdigkeit und Schlaf mit Thomas Brill, Franka Paul und mir auf SWR2.